Wir ĂŒber uns

Leitbild

Arbeitsgemeinschaft Automotive Zulieferindustrie

Die ARGE Automotive Zuliefererindustrie ist eine Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftskammer Österreich. Die Organisation wurde gemeinsam von der Wirtschaftskammer Österreich, der Bundessparte Industrie, 4 verschiedenen Industrie-FachverbĂ€nden [Fachverband Metalltechnische Industrie, Fachverband der chemischen Industrie, Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, Fachverband der Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie (Berufsgruppe Textilindustrie)] sowie der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKO gegrĂŒndet. Die ARGE wird vom Vorsitzenden DI Dietmar SchĂ€fer sowie den beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrern Clemens Zinkl und Ing. Christian Wurstbauer gefĂŒhrt.

Die ARGE ergÀnzt die AktivitÀten der regionalen Clusterorganisationen der automotiven Zulieferindustrie und agiert mit diesen in partnerschaftlicher Kooperation.

Eine starke Partnerschaft zum Erfolg mit kompetenter UnterstĂŒtzung fĂŒr die Unternehmen.

Die ARGE sichert die Spitzenposition der österreichischen Automobilzulieferindustrie im internationalen Wettbewerb fĂŒr die Zukunft!


Vorsitzender

DI Dietmar SchÀfer

GeschĂ€ftsfĂŒhrung

GeschĂ€ftsfĂŒhrer: Clemens Zinkl
GeschĂ€ftsfĂŒhrer: Ing. Christian Wurstbauer

Aufgaben

Arbeitsgemeinschaft Automotive Zulieferindustrie

Als Mitglieder der WKO profitieren Sie durch maßgeschneiderte fach- und zielgruppenspezifisch Services:

  • Initiativen zwecks Förderung entsprechender Berufsbilder fĂŒr die Branche, und zwar von der Lehrlingsausbildung ĂŒber FachkrĂ€fte bis zum Diplomingenieur im Automobilsektor
  • Internationale Messeorganisation in Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA (Außenwirtschaftsorganisation der WKO) fĂŒr den automotiven Sektor weltweit
  • Gezielte Fact Finding und Wirtschaftsmissionen in HoffnungsmĂ€rkte der Autoindustrie im Rahmen der Internationalisierungsoffensive der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
  • Themen- bzw. branchenspezifische ZusammenfĂŒhrung fĂŒr einen gemeinsamen Auftritt im Ausland

Ziele

Arbeitsgemeinschaft Automotive Zulieferindustrie

  • Verbesserung des Image und der öffentlichen Wahrnehmung österreichischer Automobilzulieferer und Optimierung der industriepolitischen Rahmenbedingungen. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zu WettbewerbsfĂ€higkeit, Wachstum und BeschĂ€ftigung.
  • fachspezifische Betreuung der automotiven Zulieferbetriebe, die in der WKO vertreten sind.
  • Interessenvertretung der gesamten Automobilzulieferindustrie Österreichs in Abstimmung mit den FachverbĂ€nden der WKÖ und bietet als Dienstleistungs- und Serviceorganisation den Zulieferbetrieben maßgeschneiderte Betreuung. Sie ergĂ€nzt die AktivitĂ€ten der regionalen Clusterorganisationen und agiert mit diesen in partnerschaftlicher Kooperation
  • WKO Mitglieder profitieren als automotive Zulieferer von der bereichsĂŒbergreifenden Initiative innerhalb der Kammerstruktur.

XS SM MD LG XL