Verbrennungsmotoren & Gasturbinen

Die österreichischen Hersteller von Verbrennungsmotoren und Gasturbinen werden vom Fachverband Metalltechnische Industrie betreut. Zu dieser Branchengruppe gehören 13 Unternehmen.

Die abgesetzte Produktion betrug 2015 539 Millionen Euro. Die Unternehmen sind vorwiegend exportorientiert und beschäftigen über 1.900 Mitarbeiter.

Die Branchengruppe der Hersteller von Verbrennungsmotoren und Gasturbinen ist im internationalen Verband CIMAC (The International Council on Combustion Engines) organisiert, mit Mitgliedern in mehr als 20 Ländern weltweit (Europa, Asien, Amerika).

Der Fachverband Metalltechnische Industrie stellt das nationale CIMAC Komitee und betreut die Branche auf österreichischer Ebene.

www.cimac.com

1. Jungtechniker-Kongress für Großmotoren in Österreich

Ende Februar fand an der TU Graz der Kongress „CIMAC CASCADES 2015“ statt.
9 junge TechnikerInnen aus der ganzen Welt präsentierten den über 200 Teilnehmern aus 13 Ländern hervorragende Fachbeiträge zum Thema „Dual Fuel und Gasmotoren – die Auswirkungen auf deren Anwendung, das Design und die Komponenten“.

Den Preis für die beste Präsentation erhielt DI Matthias Grotz, ein Mitarbeiter der Firma GE Power & Water, Österreich.

120 Schüler und Studenten nahmen an dieser Veranstaltung teil und auch hier war der Mix international. Für sie gab es eine extra eingerichtete Jobbörse einiger österreichischer Unternehmen (AVL LIST, Robert BOSCH, BRP-Powertrain, GE Power & Water, LEC, MIBA).
CIMAC, der Weltverband für Großmotoren, ist in über 20 Ländern aktiv. Der Fachverband MASCHINEN & METALLWAREN Industrie stellt das nationale CIMAC Committee und betreut die Branche auf österreichischer Ebene. Vorsitzender ist Dr. Rainer Aufischer von der Firma MIBA Bearing Group.