Metalltechnische Industrie Logo

Konjunkturnews

Die Unternehmen werden wieder optimistisch

Der angekĂŒndigte erneute RĂŒckgang zu Jahresanfang in der Metalltechnischen Industrie hat sich „nur“ in Form eines abgebremsten  Wachstums gezeigt, nun dĂŒrfte die Konjunktur wieder etwas an Fahrt gewinnen, die Unternehmen rechnen mit Wachstum im zweiten Quartal. Mittelfristig ist die Branche noch vorsichtiger, in der Gesamtindustrie scheinen die Aussichten etwas solider zu sein.

Die aktuellen Kernergebnisse:

  • Die Produktionsaussichten haben zu Jahresbeginn deutlich zugelegt.
  • Die Produktion steigt weiterhin, das Wachstum hat aber an Dynamik verloren.
  • Steigende Auftragslage, aber noch unter dem Vorkrisenniveau.
  • Die Erholung der Auftragslage in der Metallwarenindustrie lĂ€uft etwas dynamischer als im Maschinenbau.
  • Die Aussichten bessern sich weiter, sie sind aber noch im neutralen Bereich.
  • Exporte: das dritte Quartal 2020 war ĂŒberraschend gut, Steigerungen kommen vor allem aus China und Deutschland.
  • OECD Leading Indicators: weiterhin AufwĂ€rtstrend - allerdings verlangsamt.
  • Der Einkaufsmanagerindex fĂŒr die Industrie ist im Februar deutlich gestiegen, die Konjunkturlage des industriellen Umfelds wirkt sehr stabil.

Der Branchenausblick ist die Auswertung einer monatlichen Befragung der Unternehmen der Metalltechnischen Industrie zur aktuellen konjunkturellen Lage ergÀnzt durch einige zusÀtzliche Indikatoren. Die Entwicklung der Konjunktur soll so schneller, mit einem Zeitvorsprung auf die amtliche Statistik, erfasst werden.

Sie können die Publikation gern auch direkt bei uns anfordern: Mail: schneider@fmti.at

 

 


XS SM MD LG XL