Umwelt und Energie

Als Fachverband vertreten wir Ihre Interessen auch im Bereich Umwelt und Energie. Dabei ist es unser Grundsatz, dass eine zukunftsweisende Umweltpolitik und Energiepolitik nur auf einer funktionierenden Wirtschaft aufbauen kann. Die aktuellen Entwicklungen und Themenbereiche auf nationaler und europäischer Ebene mit Auswirkungen auf unsere Branchen sind unter den Schwerpunkten Abfall, Chemie, Energie, Luft/Klima und Wasser zusammengefasst.

Umwelttechnik - Produktliste (Stand 2017_2018)

Die Umwelttechnik ist ein zukunftsträchtiger Bereich innerhalb der Maschinen- und Metallwarenindustrie, der sich in den vergangenen Jahren durch kontinuierliches Wachstum ausgezeichnet hat. Vor allem bei den sogenannten „sauberen und erneuerbaren Energien“ nimmt die österreichische umwelttechnikindustrie mittlerweile eine internationale Spitzenstellung ein. Die Leistungspalette ist umfassend und deckt alle großen Bereiche der Umwelttechnik von Abfall- und Bodenaufbereitung, über Luftreinhaltung, Abwasser- und Wasseraufbereitung bis hin zu erneuerbaren Energietechnologien ab.

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Ihnen daher einen Überblick über die Vielfalt der innovativen Produkte und Dienstleistungen der österreichischen Umwelttechnikindustrie geben. 

Download-Box

Umwelttechnik Produktliste 2017-2018 deutsch.pdf [913 KB]

Produktliste Umwelttechnik - deutsch

Umwelttechnik Produktliste 2017-2018 englisch.pdf [800 KB]

Produktliste Umwelttechnik - englisch

Umsetzung europäischer Umweltpolitik

Gute Noten für Österreich im Länderreport 

Am 6. Februar hat die Europäische Kommission ein neues Instrument zur Überprüfung der Umsetzung europäischer Umweltpolitik  in den einzelnen Mitgliedstaaten vorgestellt. So soll frühzeitig festgestellt werden können, wo es in den Mitgliedstaaten Umsetzungsdefizite gibt, um schnell reagieren zu können. Das präsentierte Paket umfasst 28 Länderberichte, in denen die Stärken, Chancen und Schwachpunkte der einzelnen Mitgliedstaaten aufgezeigt werden, eine Mitteilung mit der Zusammenfassung der politischen Schlussfolgerungen aus den Länderberichten und der Untersuchung gemeinsamer Trends in Bereichen wie Luftqualität, Abfallbewirtschaftung und Kreislaufwirtschaft, sowie Verbesserungsvorschläge für alle Mitgliedstaaten.  
Österreich schneidet beim Umweltschutz gut ab. Die Wasserqualität ist im Allgemeinen gut. Die Abfallwirtschaft zeichnet sich durch hohe Recyclingraten und wenige Mülldeponien aus. In einer Reihe von Politikfeldern (Kreislaufwirtschaft, grüne Infrastruktur) hat Österreich umfassende, moderne Ansätze entwickelt (Masterplan „green jobs“, Naturkapitalbilanzierung), um die umweltpolitischen Ziele umzusetzen.

Den vollständigen Länderreport finden Sie hier.

UNTERNEHMERKALENDER

Der Kalender zeigt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – welche Termine mit welchen Konsequenzen für den Unternehmer in nächster Zeit anstehen.

http://wko.at/up/enet/unternehmerkalender.pdf

Industriewiki vorgestellt

IndustrieWiki ist ein Projekt der Bundessparte Industrie der Wirtschaftskammer Österreich. Neben einem onlinebasierten Lexikon der wichtigsten umwelt- und raumordnungsrechtlichen Einflussfaktoren steht eine grafischen Navigation zur Verfügung. 

 http://www.industriewiki.at 
 
Die Seite zeigt die wichtigsten umwelt- und raumordnungsrechtlichen Einflussfaktoren (wie z B EU- und nationale Gesetzgebung) auf Industriestandorte in Österreich in Form eines Wiki-Lexikons. Kurze und einfache Texte beschreiben die einzelnen Rechtsvorschriften, Pläne oder Programme und verweisen auf weiterführende Websites. Eine Besonderheit stellt die Kategorie Karten dar, über die Sie Zugriff auf nützliche Web-GIS Anwendungen (z.B. Flächenwidmungspläne, Naturschutzgebiete, Luftgütemesswerte, … - großteils parzellenscharf) haben. Mit der Grafischen Navigation steht die Visualisierung von wichtigen Wiki-Artikeln zur Verfügung. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Startseite.

VIP Infos zur EU-Umweltpolitik

VIP-Infos zur EU-Umweltpolitik sind als Abonnement erhältlich, bestehen aus dem EU-Umwelt-Stenogramm und dem EU-Umwelt Telegramm, und informieren kompakt über aktuelle Themen in der europäischen Umweltpolitik.
Das EU-Umwelt-Stenogramm beschreibt konkrete umweltpolitische Vorhaben auf europäischer Ebene. Diese sind tabellarisch zusammengefasst und stellen, beginnend mit Vorschlag an Europäische Kommission, die zeitliche Realisierungskette bis zur endgültigen Beschlussfassung und Veröffentlichung im EG-Amtsblatt kompakt und übersichtlich dar.
Im EU-Umwelt-Telegramm werden sodann die einzelnen Vorhaben fokussiert durchleuchtet. Neben einer Information über das betreffende Vorhaben wird auch die Position der WKÖ zur Thematik nebst Bedenken und Verbesserungsvorschlägen dargestellt. Abschließend erhalten Sie eine Übersicht über die Ansprechpartner auf nationaler und EU Ebene.

Die VIP-Infos zur EU-Umweltpolitik sind im Webshop der WKÖ erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier

Umweltschutz der Wirtschaft

Umweltschutz der Wirtschaft ist eine 5 mal jährlich (4 Ausgaben + Spezialausgabe) erscheinende Zeitung zu allen Umweltthemen und ist ein unverzichtbares Informationstool für Wirtschaft, Industrie und öffentlichen Bereich.
Neben einem Monitoring aller österreichischen Vorhaben erhalten Sie Infomationen zu Märkten, Trends, Rechtssprechung und Analysen sowie Berichte über Umweltpreise, Fallbeispiele und einen Unternehmerkalender sowie (mit Ausnahme der Sommer-Spezial-Ausgabe) 16 Seiten VIP-Infos zur EU-Umweltpolitik.

Die aktuelle Sommer-Spezial-Ausgabe hat dem Themenschwerpunkt Energieschub für Europa
 
Umweltschutz der Wirtschaft ist als Print-Abo im Webshop der WKÖ erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier