Metalltechnische Industrie Logo

Berufsausbildung

Kostenerstattung fĂŒr Internats- bzw. Unterbringungskosten gem § 9 Abs 5 BAG

Ab 01. JÀnner 2018 haben alle Lehrberechtigten, die in einem Lehrlingshaus bzw. Internat wÀhrend des Berufsschulbesuchs ihrer Lehrlinge entstehenden Kosten zu tragen. Auch bei Unterbringung in einem anderen Quartier sind die Kosten vom Lehrberechtigten bis zu der Höhe zu ersetzen, die bei einer Unterbringung im Lehrlingshaus bzw. Internat entstanden wÀren.

Mit dem Nationalratsbeschluss wurde durch die Änderung des Berufsausbildungsgesetzes auch sichergestellt, dass Lehrberechtigte einen Ersatz der Unterbringungskosten bei der Lehrlingsstelle beantragen können.

Die Beantragung des Kostenersatzes aus der Lehrbetriebsförderung ist unmittelbar ab Beendigung des Lehrganges möglich. Das Antragsformular dafĂŒr finden Sie hier https://www.wko.at/service/bildung-lehre/foerderantrag-internatskosten-v1.0-2017-12-12_bef.pdf


Geförderte Ferialpraktika 2015

In sĂ€mtlichen Diskussionen in den Arbeitsgruppen der Österreichischen Plattform Industrie 4.0 ist Qualifikation ein zentrales Thema. Im Speziellen wurde der fehlende Nachwuchs in den sogenannten MINT-FĂ€chern thematisiert.

Wir möchten Sie hiermit auf ein Instrument unseres Hauses, die geförderte Ferialpraktika hinweisen, die ein erster Schritt sein können, bei SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern Interesse zu wecken.

Im Vorjahr haben bereits zahlreiche SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erfolgreich Praktika in hoch technisierten Betrieben – darunter etwa Unternehmen im Bereich Maschinenbau, Instrumentenbau, Elektrotechnik oder Informatik – absolviert.

Auch 2015 fördert das Bundesministerium fĂŒr Verkehr, Innovation und Technologie wieder hochwertige Ferialpraktika fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit 1.000 Euro pro Praktikumsplatz.

1.500 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erleben durch aktive Mitarbeit in einem Praktikum, was Technik und Naturwissenschaft in der Praxis bedeutet. Als Unternehmen können Sie erste Kontakte mit zukĂŒnftigen NachwuchskrĂ€ften knĂŒpfen und jungen Menschen Einblick in die Entwicklungs- und InnovationsaktivitĂ€ten Ihrer Organisation geben.

Sichern auch Sie sich jetzt die Förderung fĂŒr Ihren innovativen Nachwuchs!

Um bei möglichst vielen jungen Menschen das Interesse an Forschung und Entwicklung zu wecken, stehen heuer besonders Jugendliche aus nicht-technischen Schulen im Mittelpunkt. Die Praktikabörse unterstĂŒtzt Sie bei der unkomplizierten Suche nach geeigneten SchĂŒlerInnen: Unter www.ffg.at/praktikaboerse haben Sie die Möglichkeit, Ihr Angebot zu veröffentlichen und so direkt Bewerbungen von Nachwuchstalenten fĂŒr Ihr Unternehmen zu erhalten.

Detaillierte Informationen zu den Kriterien der Ausschreibung SchĂŒlerInnen-Praktika 2015 erhalten Sie bei einer Informationsveranstaltung am 27.02.2015, zu der wir Sie herzlich einladen – bitte beachten Sie dazu die Einladung anbei.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Informationsblatt sowie der Website der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft unter www.ffg.at/praktika.

FĂŒr Fragen und BeratungsgesprĂ€che steht Ihnen das Team der FFG gerne unter 057755-2222 oder nachwuchs@ffg.at zur VerfĂŒgung!


XS SM MD LG XL