Arbeitnehmerschutz

© Shutterstock

Der Arbeitnehmerschutz soll die Sicherheit und die Gesundheit von Arbeitnehmern gewährleisten. Betriebe müssen Arbeitsplätze überprüfen und für die Einhaltung der Vorschriften sorgen. Je nach Größe des Unternehmens sind Betriebe verpflichtet Verantwortliche für Erste-Hilfe, Brandschutz und Sicherheit zu ernennen. 



Dies sind die bisher bekannten Punkte des Arbeitsschutzes, jedoch hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass viele Grenzwerte am Arbeitsplatz im Umweltrecht geregelt werden. Aus diesem Grund hat das Team des FMTI auf den folgenden Seiten, die wichtigsten Regelungen für Sie aufbereitet.

Arbeitsplatzgrenzwerte – ECHA übernimmt Bewertungsarbeiten

© Shutterstock


Die Europäische Kommission und die ECHA haben nun auch formal vereinbart, dass die ECHA ab 2020 regelmäßig Empfehlungen für Arbeitsplatzgrenzwerte abgeben soll. Damit fachlich beauftragt wird der RAC, welcher gerade die entsprechende Expertise aufbaut. Mehr dazu hier




Parallel dazu hat die ECHA eine online Seite für ihre Arbeiten im Zusammenhang mit der Bewertung von Arbeitsplatzgrenzwerten fertig gestellt. Die Webseite liefert Hintergrundinformationen zur relevanten Gesetzgebung und umfasst die Schritte, Akteure und Zeitlinie in der Vorbereitung von Stellungnahmen zu MAK-Werten. Mehr dazu hier.