Springe zum Seiteninhalt
Metalltechnische Industrie Logo

Abfall

Magnetkran mit Eisenschrott
© Shutterstock

Das zentrale Anliegen der Abfallpolitik ist es, AbfÀlle zu vermeiden und zu verwerten.
Gerade die Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsprinzips stellt bezĂŒglich der Wiederverwendung und Aufbereitung große Chancen und Anforderungen an alle Marktteilnehmer.

 

Ressourcenfragen, Einstufungskriterien, Maßnahmen zur Abfallvermeidung usw. werden in den diversen abfallrechtlichen Regelungen behandelt.


Novelle der DeponieVO 2008 veröffentlicht

Die Novelle der DeponieVO 2008 wurde Anfang April 2021 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (RIS - BGBLA_2021_II_144 - Bundesgesetzblatt authentisch ab 2004 (bka.gv.at) und trat teilweise bereits am darauf folgenden Tag in Kraft.
 
Im Vergleich zum Begutachtungsentwurf konnten einige Verbesserungen und Klarstellungen erreicht werden. Das betrifft insbesondere die Regelungen zu den Deponieverboten in § 7 und die Regelungen betreffend die kĂŒnstlichen Mineralwoll-AbfĂ€llen in § 10c.
 
§ 7 Z13 ist nun klar formuliert und stellt nun auf bestimmte getrennt gesammelte AbfÀlle ab.
§ 7 Z14 tritt erst mit 1. JÀnner 2024 in Kraft und nicht wie im Begutachtungsentwurf vorgeschlagen schon 2022.
§ 7 Z15 wurde adaptiert und tritt nun mit 1. JÀnner 2026 im Kraft.
 
Die Regelungen in § 10c zu den kĂŒnstlichen Mineralwoll-AbfĂ€llen wurden praxistauglicher gestaltet und treten mit 1.JĂ€nner 2022 in Kraft. 

  • Es reicht nun aus, die AbfĂ€lle verpackt anzuliefern (§ 10c Abs 1 Z3). 
  • Die ursprĂŒnglich geforderte arbeitstĂ€gige Abdeckung wurde zu einer regelmĂ€ĂŸigen abgeĂ€ndert (§ 10c Abs 1 Z5). 
  • ZusĂ€tzlich wurde sowohl eine Revisionsklausel als auch eine Kleinmengenregelung eingefĂŒhrt (§ 10c Abs 2 und Abs 3).

Abfallwirtschaft im Betrieb

MĂŒllcontainer in der NĂ€he eines neuen BĂŒrogebĂ€udes. Baustelle im Hintergrund.
© Shutterstock

Das Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG) legt die Ziele und GrundsĂ€tze fĂŒr die

  • Abfallvermeidung
  • Vorbereitung zur Wiederverwendung
  • Recycling
  • sonstige Verwertung (zB energetische Verwertung) und 
  • Abfallentsorgung

 

fest. Weiters regelt das AWG Verpflichtungen fĂŒr die Sammlung, Behandlung, Lagerung, Beförderung sowie fĂŒr die Ein-, Aus- und Durchfuhr von AbfĂ€llen. Ziel- und Maßnahmenverordnungen sind als Instrumente eingesetzt, um die GrundsĂ€tze der Abfallwirtschaft (Abfallvermeidung - Abfallverwertung - Abfallentsorgung) zu verwirklichen.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen abfallrelevanten Themen.  


Nationaler Leitfaden zur Einstufung von KunststoffabfÀllen

Gelbes Straßenschild mit Recycling-Symbol
© Shutterstock

Das BMK hat zu den neuen Bestimmungen der AbfallverbringungsVO (diese war durch die Änderung der EuropĂ€ischen Verordnung 2020/2174 notwendig), einen Nationalen Leitfaden zur Einstufung von KunststoffabfĂ€llen bei der grenzĂŒberschreitenden Verbringung ab 1. Januar 2021 erstellt.

XS SM MD LG XL