Metalltechnische Industrie Logo

REACH Registrierung

Letzte Registrierungspflicht endete am 31. Mai 2018

Am 31. Mai 2018 lief die letzte Frist zur Registrierung nach REACH ab.

Innerhalb des Registrierzeitraumes von 10 Jahren wurden 21.551 Stoffe auf dem EU-Markt registriert.

Insgesamt haben 13.620 europĂ€ische Unternehmen Daten zu annĂ€hernd 90.000 Registrierungen fĂŒr Stoffe ĂŒber 1 Tonne/Jahr, die in Europa hergestellt oder nach Europa importiert wurden, bei der ECHA eingereicht.

Heute weiß man mehr ĂŒber die in Europa verwendeten Stoffe als jemals zuvor. Dieses Wissen, dass durch die Industrie generiert wurde, wird von der ECHA gespeichert und veröffentlicht. Die ECHA verwaltet die weltweit grĂ¶ĂŸte öffentliche Datenbank fĂŒr Chemikalien, welche die Basis fĂŒr Umwelt- und Konsumentenschutz darstellt.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

‱ ECHA Press Release
‱ Statistics on REACH registrations from 2008 to 2018
‱ REACH registration statistics infographic (data for completed registrations)
‱ Registered substances
‱ Lead registrant list
‱ What is REACH registration?
‱ Background


Seit 1. Juni 2018 mĂŒssen alle gehandelten chemischen Stoffe registriert sein!

© Shutterstock

Wenn Sie chemische Stoffe in Mengen von ĂŒber 1 Tonne pro Jahr herstellen oder aus Nicht-EU-LĂ€ndern einfĂŒhren, unterliegen Sie möglicherweise der Registrierungspflicht gemĂ€ĂŸ REACH. Außerdem können von Ihnen hergestellte oder eingefĂŒhrte Produkte (Gemische, Artikel) Stoffe enthalten, die getrennt voneinander zu registrieren sind.





Wenn Sie Stoffe vorregistriert haben, die Sie in Mengen von ĂŒber 1 Tonne bis maximal 100 Tonnen pro Jahr selbst herstellen oder aus Nicht-EU-LĂ€ndern einfĂŒhren und diese noch nicht registriert haben, sind Sie von der REACH-Registrierungsfrist 31. Mai 2018 betroffen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier

Werbespot der ECHA


XS SM MD LG XL